Natur Oberbecksen
Natur Oberbecksen

3.5.13

 

Viele Vogelstimmen-Lauscher am Weserbogen

 

Am vergangenen Freitag waren die Vereine "Naturschutz und Heimatpflege Porta" (NHP) und "Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltschutz Bad Oeynhausen" bei ihrer ersten abendlichen Vogelstimmenexkursion nach einer elfjährigen Tradition mit Morgenexkursion sehr erfreut über den erstaunlich großen Zuspruch: Über 60 Teilnehmer wollten der heimischen Vogelwelt lauschen.

 

Neben vielen Naturinteressierten, Hobbyornithologen und erfahrenen Vogelbeobachtern waren auch einige Kinder ausdauernd mit Fernglas dabei. Sie konnten ihre Eltern mit einigen Vogelbestimmungen beeindrucken: "Schau Papa, da schwimmt ein Haubentaucher." Ein Highlight für die Kinder war eine auf dem Weg gefundene Turmfalkenfeder, die stolz nach Hause getragen wurde. Die Exkursion führte um den Südlichen See, wo Jörg Haddasch (Hobby-Ornithologe und Biologielehrer) der interessierten Gruppe viele Vogelarten, wie Goldammer, Distelfink oder auch Mönchsgrasmücke vorstellen konnte. Dazu zeigte der erfahrene Vogelkenner in die Richtung, aus der der Gesag kam und erklärte das Lautäußerung, sodass jeder den Gesang der jeweiligen Vogelart aus dem Gesangskonzert heraushören konnte.

 

Allerdings wurde der erfahrene Ornithologe einmal von der Technik überlistet, als sich ein Exkursionsteilnehmer mit einem Hörstift und einem Vogelbestimmungsbuch gerade eine Vogelstimmen zum Vergleich anhörte und Jörg Hadasch auf den Teilnehmer zeigte.

 

Während die Exkursionsgruppe dabei war, die derzeit brütenden Störche zu beobachten, konnte Erwin Mattegiet von der AG Natur erzählen, dass der gerade brütende Storch einen Ring aus Thüringen trägt, d.h. dort zur Welt gekommen ist.

 

Am Pfahl des Storchenhorstes befindet sich ein Turmfalkenkasten, der ebenfalls besetzt ist, wie eindeutig mit dem Fernglas erkannt werden konnte. Ein Turmfalke zeigte sich kurze Zeit später bei der Beutejagd im sogenannten "Rüttelflug".

 

Nach zweieinhalb Stunden endete die Vogelexkursion mit einem Konzert zweier Nachtigallen - es waren die Nachtigallen und nicht die Lerchen...

 

Text: H.Hansing u. A.Brandt

Fotos: B. Kuhlmann

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Brandt