Natur Oberbecksen
Natur Oberbecksen

Kranichexkursion 1.11.14

"Bus-Exkursion in das Schlafzimmer der Kraniche"

 

Der Nabu im Kreis Herford hat zur diesjährigen Kranichexkursion eingeladen. 60 Naturinteressierte machten sich mit dem Bus auf den Weg, um Kraniche bei ihrem Einflug in ihr "Schlafzimmer" zu beobachten.

Den ersten Halt machte die Gruppe im Neustädter Moor, dort konnten die Teilnehmer den "Moorpadd" kennenlernen und erleben.

Danach ging es weiter in die Diepholzer Moorniederung / Geestmoor. Hier wurden unzählige Kraniche und Wildgänse bei  ihrem Einflug zum "Schlafplatz" beobachtet.

Wissenswertes über Kraniche:

Kraniche sind große Schreitvögel, die durch ihre schwarz-weiße Kopf- und Halszeichnung und die federlose rote Kopfplatte auffallen. Der schönste Schmuck des Kranichs sind seine über den kurzen Schwanz herabhängenden Federn, die wie eine Schleppe erscheinen. Die Kraniche (auch "Vögel des Glücks" genannt) werden bis zu 1,20 Meter groß und ihre Spannweiter beträgt 1,80 bis 2,20 Meter. Zu Zeiten des Herbstzuges fallen diese eleganten, großen Vögel auf Grund ihrer typischen Flugformation in Keilform auf. Ihre Zugdistanz beträgt 2000-6000 km. Die Kraniche nutzen geschütze Rastplätze (wie z.B. das Geestmoor) von Oktober bis Dezember als "Zwischenstation", bevor sie sich auf den Weg in die Überwinterungsgebiete (Frankreich, Spanien und Nordafrika) machen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Brandt