Natur Oberbecksen
Natur Oberbecksen

Fleißig, fleißig

am 30.11.13 hieß es um 10 Uhr für einige Naturentdecker: "Anpacken"

 

Wir haben uns am Damwildgehege mit Herrn A. Kaiser vom neu gegründeten Verein "Damwildgehege Bad Oeynhauser Schweiz e.V." getroffen.

 

Dabei waren:

Julius, Malte, Ben, Luca, Leonard, Tim, Florian, Fabian, Bela, Mirjam und Antje

 

Der Verein möchte im kommenden Jahr einen "Lernort Natur" für Schüler, Kindergartenkinder, Senioren und Interessierte anlegen.

Die Jugendgruppe der AG Natur möchte diesen Bereich regelmäßig für die Treffen nutzen.

Deshalb haben wir heute bei einigen "Vorarbeiten" mitgeholfen.

 

Mit einer freundlichen Begrüßung durch Herrn Kaiser und einer Begehung des Bereiches hat unser arbeitsreicher Vormittag begonnen.

Wir haben uns Schaufeln, Besen und große Behälter "geschnappt" um Eicheln ( Futter für das Damwild ) einzulagern.

Wir alle waren total erstaunt, wie schnell wir damit fertig waren.

"Eben war hier doch noch alles voll ! ? " bemerkten die Kinder erstaunt.

Nebenbei konnten wir immer wieder ein Rotkehlchen beobachten, das uns bei der Arbeit zugeschaut hat.

Fütterungszeit

 

Gemeinsam mit Herrn Kaiser haben wir das Futter für den heutigen Tag "angerührt".

Die Kinder verfolgten aufmerksam die Worte und Erklärungen von Herrn Kaiser.

Er kannte sich Bestens aus und wusste genau, was für Futter das Damwild am liebsten mag.

Rindenmulch

 

Damit der Rindenmulch nicht anfängt zu "schimmeln" haben wir es mit Schubkarren in die Halle gefahren.

Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Arbeit und hatten eigentlich keine Lust, damit aufzuhören.

Sie haben gemeinschaftlich die Karren befüllt und dann zur Scheune geschoben.

Ein ganz großes Lob an die Naturentdecker. Es war sehr schön zu sehen, wie wichtig euch die Arbeit und Unterstützung war. Da sind Herr Kaiser, Mirjam und ich uns absolut einig.

Während der Arbeit konnten wir das Damwild beim Aufsuchen des Futterplatzes beobachten.

Fotos und Text: A. Brandt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Brandt