Natur Oberbecksen
Natur Oberbecksen

... die Mauersegler

Presseartikel NW 9.3.19

Start des Projektes im Juni 2018 mit folgendem Pressetext:

Mauersegler in unserer Stadt

Mauersegler im Portrait

Mauersegler gehören zu den schnellsten Tieren, mit bis zu 200km/h "düsen" sie durch die

Luft. Durch ihre sichelförmigen Flügel und ihre schrillen, oft gereiht vorgetragenen Rufe, "srieh, srieh" sind sie weithin zu hören.

Diese Rufe unterscheiden sich deutlich vom "Schwätzen" der Schwalben. Vom Erscheinungsbild ähneln sie den Schwalben, sind aber nicht mit ihnen verwandt.

Besonders spektakulär und faszinierend an den Tieren ist, dass diese fast ihr ganzes Leben lang in der Luft verbringen. Die Paarung und der Schlaf findet im Flug statt, das Trinken im Gleitflug an der Wasseroberfläche.

Von großartigem, kunstvollem Nestbau kann man bei den Mauerseglern nicht sprechen. Aus ein paar Hälmchen, Federn, Blättern, die sie in der Luft erwischen, formen sie mit etwas Speichel eine Nistkuhle

Nach dem Schlüpfen bleiben die Jungvögel noch bis zu 40 Tage im Nest. Diese Zeit benötigen sie auch, denn ohne groß trainiert zu haben, müssen sie dann beim Ausflug vollkommen flugfähig sein.

(Im Vergleich: Eine Blaumeise bleibt nach dem Schlüpfen nur ca. 20 Tage im Nest)

Ende Juli erfolgt der Wegzug aus dem Brutgebiet. Getrennt voneinander überwintern sie in Afrika und etwa Ende April treffen sie sich die Paare zur Brutsaison bei uns wieder.

Mauersegler sind extrem abhängig von Gebäudebrutplätzen. Sie nisten gerne an den obersten Hauskanten, bevorzugt unter kleinen Dachüberständen und in Dachhohlräumen. Oft finden sie diese Plätze nur noch in älteren, unsanierten Gebäuden.

Doch auch hier lassen ihnen Abriss, Umbaumaßnahmen und modernere Bauweisen keine Möglichkeiten mehr zum Brüten.

Wer den Tieren helfen möchte, benötigt oft gar keinen teuren Nistkasten. Man kann ohne viel Aufwand Nistmöglichkeiten in Dachüberständen integrieren.

Wir von der AG Natur möchten für die Mauersegler in unserer Stadt aktiv werden und einen Aufruf starten.

Wer weiß, wo Mauersegler in und um die Bad Oeynhausener Innenstadt brüten?

Wer hat Interesse den Mauerseglern am eigenen Haus einen Nistplatz zu bieten?

Wir bieten ihnen unsere Hilfe an.

Bitte melden sie sich in beiden Fällen bei Antje Brandt 05731/ 154 65 59 oder per Email unter natur-oberbecksen@gmx.de

 

Wichtiger Internetseite zum Mauerseglerschutz :

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Brandt