Natur Oberbecksen
Natur Oberbecksen

natur-oberbecksen.de

Natur in Oberbecksen.....

 

Das Naturschutzgebiet Borstenbachtal /

 

Bei dem NSG Borstenbachtal (26,4 Hektar) handelt es sich um ein für das Ravensberger Hügelland typisches, gut ausgebildetes, strukturreiches Sieksystem mit einem bedeutenden Anteil an Feuchtwiesen mit Orchideenvorkommen, naturnahen Bachabschnitten und begleitendem Auwald sowie Waldbiotopen in ihren typischen Ausprägungen. Weiterhin stellt das Gebiet in der stark durch Siedlung und Autobahn geprägten landschaftlichen Umgebung eine wichtige Biotopverbundsachse dar. Hauptentwicklungsziel ist der Erhalt und die Entwicklung einer naturnahen Bachauenlandschaft mit ihren charakteristischen Auenbiotopen und Strukturelementen.

 

 

Was ist ein NSG?

Ein streng geschütztes Gebiet , wegen Einzigartigkeit, aus wissenschaftlichen und/oder aus naturgeschichtlichen Gründen besonders schützenswert.


Warum NSG's ?

NSG's dienen der Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung von Lebensstätten, Biotopen oder Lebensgemeinschaften bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit.

Gesetzliche Betstimmungen

(Bundesnaturschutzgesetz / BNatSchG)

(1) Naturschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft in ihrer Ganzheit oder in einzelnen Teilen erforderlich ist

1. zur Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung von Lebensstätten, Biotopen oder Lebensgemeinschaften bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten,

2. aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen oder

3. wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit.

(2) Alle Handlungen, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Naturschutzgebiets oder seiner Bestandteile oder zu einer nachhaltigen Störung führen können, sind nach Maßgabe näherer Bestimmungen verboten. Soweit es der Schutzzweck erlaubt, können Naturschutzgebiete der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.

 

Naturschutzgebiete in Deutschland

Die Kategorie Naturschutzgebiet wurde erstmals 1920 im Preußischen Feld- und Forstpolizeigesetz verankert. Das Neandertal bei Düsseldorf gilt als das erste deutsche Naturschutzgebiet. Ende 2008 existierten in Deutschland 8.413 NSG, Gesamtfläche 1.271.582 Hektar, 3,6 % der Gesamtfläche Deutschlands.

 

aus: wikipedia und naturschutzinformationen-nrw

Weitere NSG's in Bad Oeynhausen

 



Wulferdingsener Mühlensiek

(62,88 Hektar) , nördlich der Ortsteile  Volmerdingsen und Wulferdingsen, Südhang Wiehengebirge

 

Knicksiek 

( 4,25 Hektar) , nördlich des Ortsteils Volmerdingsen

 

Woehrener Siek

(17,45 Hektar) , nördlich Ortsteil Eidinghausen,Südhang Wiehengebirge

 

Tongrube Fuchsloch

(3,3 Hektar) , Südhang Wiehengebirge, Ortsteil Dehme

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Brandt