Natur Oberbecksen
Natur Oberbecksen

Wanderung 2018

Mit dem heutigen Abend (7.4./ Freitag) erklären wir die diesjährige Amphibienwanderung in unseren Bereichen als vorüber.

Dank "Whats App" konnten wir drei Bereiche in Oberbecksen optimal koordinieren und uns gegenseitig auf den neuesten Stand bringen. Das hat in diesem Jahr wirklich alles richtig gut geklappt. DANKE !!!!! an alle Helfer und Unterstützer.

 

Weiter aufgeführt die Zahlen der drei Bereiche:

 

Schäferfeld: 

Jahr Erdkröten Teichmolche
2018 261 431
2017 260 318
2016 332 623
2015 215 701
2014 324 909
2013 444 1625
2012 493 995

 

Amtshausberger Weg / Habichtweg (genannt: 16%)

260 Erdkröten/  7 Grasfrösche/ 34 Teichmolche/ 25 Bergmolche

 

In der Wölpke (genannt : Amsel (- schänke)

 

1809 Erdkröten ....und ein paar Molche ;-)

 

Tages-Kröte 6.4.

Heute Nachmittag kreuzte diese Kröte meinen Heimweg.

Eigentlich sind Amphibien Dämmerungs- und Nachtaktiv.

Doch manchmal kann es sein, dass sie auch tagsüber unterwegs sind, wenn sie zum Beispiel durch Gartenarbeiten oder ähnliches gestört werden.

4.4. - 6.4.

16 % :  24 EK

Amselschänke: 135 EK, 4 BM

Schäferfeld: 65 EK, 31 TM, 8 BM

3.4.

Schäferfeld: 61 EK, 46 TM, 4 BM / Elke u. Nina

Amselschänke: 411 EK    / Susi u. Wolfgang

16% : 50 EK, 2 TM, 2 BM / Andrea u. Antje

28.3. - 2.4.

28.3. :

Schäferfeld: 29 EK, 2 GF, 53 TM, 7 BM /Elke

16% : 30 EK, 2 GF, 3 TM, 5 BM /Antje

Amselschänke: 200 EK / Susi

 

29.3.:

Schäferfeld: 3 EK, 2 TM / Elke

16% : nix / Antje

Amselschänke: 18 EK / Susi

 

30.3. / 31.3. / 1.4. Keine Aktivität 

 

2.4.: 

Schäferfeld: 32 EK, 25 TM, 6 BM / Elke

16% : 10 EK, 2 TM, 2 BM / Antje

Amselschänke: 116 EK, 3 BM / Susi

27.3.18

8 Grad , Regen

Susi Amselschänke : 10 EK

Antje 16% : 3 GF, 4 EK, 1BM

Anja Schäferfeld: 1EK, 5TM, 3BM

 

Die kommende Nacht soll relativ mild werden.

Für morgen Abend ist Regen angesagt bei Temp. um 7 Grad.

25.3.18

Die Nächte scheinen doch noch zu kalt zu sein.

Am 16% Berg 1 EK und 1 TM 

Schäferfeld nix und Amselschänke 1 EK.

Elke, Berta, Susi und Antje im Einsatz.

Aktueller Wanderbeginn: 20:30 Uhr

24.3.18

Schäferfeld 2 TM / Elke

Amselschänke 5 EK / Susi

16 % 3 EK, 1 TM, 1 BM / 3 fleißige Familien und Antje

23.3.18

Amselschänke: 10 EK, 1 TM, 2 BM

16% : 4 EK, 5 TM, 3 BM

Schäferfeld: 15 TM, 1 BM

 

Auf Grund eines Aufrufes durch meinen Kollegen Wolfgang an der Grundschule Lohe, haben sich 4 interessierte Familien gemeldet, die die Amphibienwanderung unterstützen möchten. Drei der Familien haben sich heute Abend bereits am 16 % eingefunden.

Der erste Teichmolch machte den Abend dann perfekt. Die Kinder waren begeistert und sehr, sehr vorsichtig.

DANKE !!! für eure Hilfe.

14.3.18

Die Lurche und wir machen eine Kältepause.....

13.3.18

Schäferfeld: 60 TM, 3 EK, 8 BM (Werner u. Antje)

16% : 3 EK   (Carsten u. Sohn)

Amselschänke: 110 EK  (Susi u. Ilka)

Ca. 4 Grad und Regen

Ich habe eigentlich mit keinem Tier gerechnet...

.....es war ....kalt :-/

12.3.18

  • Schäferfeld: 13 EK, 84 TM, 5 BM (Elke, Martina, Berta)
  • 16% : 45 EK, 2 GF, 5TM, 3 BM (Antje, Athena und 3 Kids)
  • Amselschänke: 420 EK !!!! ( Susi, Ilka, Anja)
  • Ramsiek/ Rehagen: 11 EK ( Wolfgang)
  • Flachsiek: keine Aktivität  (Werner)

 

Wie es wohl weiter geht?

Auf jeden Fall sind wir super aufgestellt, und das finde ich einfach total klasse. Ich muss euch echt loben !!!!!

 

Foto: Großes Grasfroschweibchen.

 

Auf Grund meines umweltpäd. Auftrages durfte es kurz von Lina, Ida und Paul befühlt werden.

Grasfrösche umzusetzen ist sehr schwierig und kein einfaches Unterfangen.

Warum? Fragt die drei Römer-Kinder. Die wissen es jetzt :-)

11.3.18

Schäferfeld: 9 EK, 50 TM und 3 BM (Elke und Martina)

16% : 40 EK, 5 TM und 3 BM        (Susi und Antje)

Amselschänke: knapp 300 !!!!!!! EK  (Ilka, Susi und Antje )

 

10.3.18

Samstagabend.

Viele Tiere in den bekannten Bereichen.

Der Startschuss ist gefallen.

Bitte meldet euch, wenn ihr helfen könnt.

Wir können leider nicht alle Bereiche abdecken, daher kamen wir gestern oft zu spät um Tiere rechtzeitig vor dem Überfahren zu retten.

 

Foto: Erste Erdkröte von Antje

7.3.18

Die ersten mutigen Lurche sind bereits in der Dämmerung gesichtet worden.

Wenn die Temperaturen in den kommenden Nächten steigen, könnte die Wandersaison am Anfang der nächsten Woche starten.

Wir werden ab Samstag kontrollieren.

Wir sind auf jeden Fall start klar und Warnweste, Eimer, Taschenlampen und Listen liegen bereit !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Brandt